Neu 3

Das Zürcher Ressourcen Modell ist ein ressourcenaktivierendes Selbstmanagement-Training. Es wurde von den Psychologen Maja Storch und Frank Krause an der Uni Zürich entwickelt.

Das Zürcher Ressourcen Modell  ist überall dort hilfreich, wo Menschen etwas tun wollen, was nicht so einfach klappt. Sie kennen das sicher von den Neujahrsvorsätzen: Da nimmt man sich vor etwas zu ändern – und findet sich schon bald im alten Fahrwasser wieder... 

Was braucht es, damit wir machen können, was wir wollen? Antwort gibt die Hirnforschung: Bildgebende Verfahren geben Einblick in die Funktionsweise des menschlichen Gehirns. Da sieht man, dass wir über zwei Systeme verfügen. Ein Teil dessen, was im Gehirn geschieht, spielt sich im Bewusstsein ab. Wir nennen es Verstand. Darüber können wir reden. Ein anderer Teil arbeitet unbewusst. Was hier vor sich geht, können wir mit dem Verstand nicht erfassen. In diesem Teil liegt sehr viel Kraft.

Jetzt hat der Verstand also beschlossen, etwas zu tun. Sagen wir, er will die nächste Prüfung gelassen angehen. Aber ach, das Unbewusste signalisiert: Nö, da hab ich jetzt gar keine Lust drauf. Oder es schlottert vor Angst, weil es sich an eine verhauene Prüfung erinnert. Das macht die Sache schwierig.

Hier kommt das Zürcher Ressourcen Modell zum Zug. Es bringt Erkenntnis-Perlen aus der Hirnforschung und der Motivationspsychologie zur Anwendung. Es vermittelt zwischen Verstand und Unbewusstem, bis beide am selben Strang ziehen. Das ZRM holt zu einer bewussten Absicht das Unbewusste ins Boot und schafft Ziele, die so hoch motivieren, dass sie lustvoll umgesetzt werden können.   

Das Coaching mit dem Zürcher Ressourcen Modell macht uns zu Experten für uns selbst. Wir lernen, wie wir uns dorthin bringen, wo wir hin wollen und erkennen die Schritte auf diesem Weg. Wir lernen, uns zu motivieren, unsere Ressourcen konsequent zu aktivieren und unser Verhalten zu steuern.

Wer macht, was er will, erlebt sich als handlungsfähig – und das ist für das psychische Wohlbefinden entscheidend.

 

Empfehlungen für Bücherwürmer

Maja Storch & Frank Krause: Selbstmanagement – ressourcenorientiert. Grundlagen und Trainingsmanual für die Arbeit mit dem Zürcher Ressourcen Modell. Hogrefe Verlag, 2017.
Maja Storch: Machen Sie doch, was Sie wollen! Hogrefe Verlag, 2016.
Maja Storch: Das Geheimnis kluger Entscheidungen. Von Bauchgefühl und Körpersignalen. Piper Verlag, 2011.

 

 

 

Vera Bürgi
Integrative Kinesiologin

Vera Bürgi
Integrative Kinesiologin
ZRM-Coach

Angebote

Bild: Salamander(Plethodon)_16000_Nerv+Myelin, elektronenmikroskopisches Bild, das uns Frau Mag. Daniela Gruber und Ass.-Prof. Mag. Ingeborg Lang von der 'Core Facility of Cell Imaging and Ultrastructure Research' der Universität Wien zur Verfügung gestellt hat und es wurde vom Fotograf André Roth, Zürich coloriert.